Ratgeber zur Finanzierung

ZuschÜsse zum Treppenlift

Unter den Möglichkeiten zur Finanzierung treten zwei deutlich hervor: Der Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen durch die Pflegekasse und die Förderung der KfW-Bankengruppe zum altersgerechten Umbauen.

 


Pflegekassenschuss

Dies ist die am häufigsten genutzte Möglichkeit zur Förderung von wohnumfeldverbessernden Maßnahmen. Voraussetzung ist allerdings die Erteilung eines Pflegegrads (ehemals Pflegestufe) seitens der Pflegekasse.

 

Ausführlichere Informationen bezüglich des Pflegekassenzuschusses finden Sie hier.

KfW-Förderung

Diese Form der Förderung bietet Menschen, welche keinen Pflegegrad bzw. keine Aussicht auf eine Erteilung eines solchen haben, eine Möglichkeit, nicht gänzlich die vollständigen Kosten zu tragen.

 

Die KfW-Bank fördert neben der Barrierereduzierung beispielsweise auch Umbauten zum Einbruchschutz. Dies ist an dieser Stelle insofern relevant, weil beide Maßnahmen unter anderem innerhalb einer Förderung namens "Altersgerecht Umbauen" kombiniert werden können. Auf der Internetseite www.kfw.de finden Sie weitere Informationen sowie den Ablauf der Beantragung.

Höhe der Zuschüsse

Durchzuführende Maßnahme


Einzelmaßnahmen zum Einbruch-schutz

 

Einzelmaßnahmen zur Barriere-reduzierung

 

Kombination Einzelmaßnahmen Einbruchschutz & Barrierereduzierung

 

Standard „Altersgerechtes Haus“

 

Zuschusshöhe


10 % der förderfähigen Kosten*

 

 

10 % der förderfähigen Kosten*

 

 

10 % der förderfähigen Kosten*

 

 

12,5 % der förderfähigen Kosten*

Maximaler Zuschussbetrag


1.500 €

 

 

5.000 €

 

 

5.000 €

 

 

6.250 €



*Hinweise zu förderfähigen kosten

• Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz: Investitionskosten mind. 500 Euro bis max. 15.000 Euro pro Wohnung


• Maßnahmen zur Barrierereduzierung (Einzelmaßnahmen oder Standard Alters-gerechtes Haus):

Investitionskosten mind. 2.000 Euro bis max. 50.000 Euro pro Wohnung


• Anträge für beide Maßnahmen: Investitionskosten mind. 2.000 Euro bis max. 50.000 Euro pro Wohnung

Alle Angaben zur KfW-Förderung Stand Oktober 2017, alle Angaben ohne Gewähr